Logo Zauberwald_edited_edited_edited_edi

ELKI WALD ab Frühling 2023

Jetzt anmelden und Platz reservieren.

(weitere Infos unter unsere Angebote)

Waldspielgruppe

Jeden Dienstag und Donnerstag gehen wir von 08.45-11.15 gemeinsam in den Wald und entdecken die Natur in der Natur. 

Beim Golfplatz Thun nähe TCS Verkehrsprüfzentrum

Möchtest Du auch mitkommen?

Melde Dich bei uns.

Franziska Fuhrer 

079 480 22 15 

franziska@waldspielgruppe-zauberwald.ch

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
Unser Waldsofa

Kontakt:

Franziska@waldspielgruppe-zauberwald.ch

Tel: 079 480 22 15

  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn
 
 

Die Kinder für den Kindergarten vorbereiten

Lernen und Erforschen

Wir in der Spielgruppe Zauberwald, versuchen die Kinder auf den Kindergarten Eintritt vorzubereiten, und  das erste ICH ohne die Eltern kennen zu lernen.

Versuchen ihnen die Natur ein bisschen näher zu bringen,  mit ihnen den Wald zu entdecken und gemeinsam Zeit zu verbringen,

Uns ist das GEMEINSAM sehr wichtig!

Gemeinsam, erlernen wir den Prozess des Feuers kennen, machen Seilkonstruktionen, essen gemeinsam das Znüni, bräteln zwischendurch zusammen, lernen Lieder und Värsli, spielen zusammen und hören Geschichten und vieles mehr.

 

Was ist uns wichtig?
 

Wir begleiten die KInder in der Spielgruppenzeit sich selbst wahr zu nehmen. 

Wie riecht Regen?

Wie riecht Wald?

Was hören wir im Wald?

Wie machen wir ein Feuer?

Was kann man im Wald spielen?

Was kann man im Wald entdecken?

Wie verändern sich die Jahreszeiten?

Das ist die Grundbasis um den ersten Teil ins

Lebensrucksäckli packen zu können.

      sein eigenes ICH kennen lernen

         Achtsam durch die Natur zu gehen